Hochbegabung bei Kindern erkennen

Hochbegabung bei Kindern

Kinder mit Hochbegabung unterscheiden sich voneinander genauso wie ihre normal begabten Altersgenossen. Jedes Kind verfügt über eine individuelle Persönlichkeit, eigene Interessenschwerpunkte und ein eigenen Begabungsprofil. Hinzu kommt, dass es auch in der Gruppe der Hochbegabten deutliche Unterschiede in der intellektuellen Leistungsfähigkeit gibt.

Jedoch zeigen Hochbegabte im Vergleich zu gleichaltrigen Kindern häufig ungewöhnliche Verhaltensweisen. Im Folgenden finden sich einige Bereiche, in denen nach vielen wissenschaftlichen Untersuchungen hochbegabte Kinder auffallen können:

  • Gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, ungewöhnlich großer Wortschatz
  • Ausgeprägter Sinn für Humor und Ironie
  • Hohe Merkfähigkeit
  • Sehr gutes Gedächtnis
  • Geringes Schlafbedürfnis
  • Ständiges Fragen, um die Umwelt zu verstehen
  • Frühes Interesse für "Erwachsenenthemen" (z. B. Religion, Politik)
  • Schnelles Durchschauen von Ursache -/ Wirkungsbeziehungen
  • Hohe Abstraktionsfähigkeit
  • Problemloses Erkennen von Prinzipien
  • Gutes logisches Denkvermögen
  • Ungewöhnliche Lösungen für scheinbar klare Aufgabenstellungen
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Kritisches Denken, unabhängig und wertend
  • Routineaufgaben langweilen
  • Hohes Lernvermögen, oft stark auditiv geprägte Lerntypen
  • Lesen, Schreiben oder Rechnen vor der Einschulung
  • Oft hohe Sozialkompetenz
  • Oft ausgeprägtes Moralbewusstsein und ausgeprägter Gerechtigkeitssinn
  • Nicht selten hohe Sensibilität
  • In der Regel: Grundsätzliche Ablehnung körperlicher Gewalt
  • Auch im Sozialverhalten sind hochbegabte Kinder häufig ihrem Alter voraus,was allerdings oft dazu führt, dass sie von gleichaltrigen Kindern nicht akzeptiert werden.